Erinnerugswellen


i n p u t

t r a n s f o r m

o u t p u t

ERINNERUNGSWELLEN ist ein mehrschichtiges kompositorisches projekt, dessen herzstiück eine datenbank mit aussagen, interviews und sonstigen akustischen abdrücken sogenannter älterer menschen ist. während der dauer von radiorevolten wird diese database, unter anderem durch eine interviewstation am hauptplatz, für jeden beitragspender offen zugänglich sein; (input)
 
weiters können mixes und collagen, eigene versionen, features und soundart aus den input-files /beiträgen erstellt werden (transform)
 
am 21.10, von 9 uhr morgens bis 9 uhr abends werden vom roten turm in halle alle 9 minuten , ähnlich dem/einem kirchenglockesignal, ausschnitte aus den beiträgen (wortspenden) gekoppelt mit musikminiaturen von rupert huber erklingen. (hierzu wird eine lautsprecheranlage auf dem roten turm installiert.)
 
nach einer partitur von rupert huber werden weiters am 21.10. träger von mobiltelephonen in halle durch die klingeltöne aus dem erinnerungswellenarchiv ebenso zum komponierten stadtklang beitragen wie feautures und live einstiege auf radio corax.
 
ein konzert von rupert huber und norbert math schließt den physischen teil von erinnerungswellen ab. (output)