Christine Elsinger

LES FLEURS DU CARNAC

Zeit verfliegt im Wind

Entweicht raumlos geschwind

Der Mensch weilt einen Augenblick

nur einen Wimpernschlag der Ewigkeit

jede Blume wird zu Stein

jeder Stein zu Erde

Werden wechselt vergeht

zu nichts

als zu verlorener Erinnerung

zu nichts...

Nature morte

im Stehen

fliesst die Zeit an mir vorüber

Im Gehen

Bleibt sie still um mich

 

 

Christine Elsinger

 

1952 geboren in Wien; 1970 Matura, Studium der Malerei / Kunsterziehung / Akademie der Bildenden Künste / Wien; 1975 Diplom für Malerei, Meisterschulpreis, Lehramtsprüfung, Romstipendium; Ab 1991 Mitglied der Fotogruppen AD OCULOS und OSTWIND/ Wien und FOTOFLUSS, NÖ. Ausstellungsorganisation , Performances, Choreografien, Animationsfilme; Ausstellungen und Teilnahme an zahlreichen Kulturaustauschprojekten 1988 -2012 in Österreich, Deutschland, Lettland, Litauen, Frankreich, Italien, Belgien, Ukraine, Syrien, Brasilien. 2001 Workshopleitung beim 3rd International Women Art Festival, Aleppo, Syrien.

Zur künstlerischen Arbeit:

In zahlreichen Werken verbinde ich verschiedene Bildelemente zu einem neuen Ganzen, suche durch unterschiedliche Techniken wie Fotomontage, transparent mehrschichtigen Bildaufbau, Kombinieren von foto- und grafischen Elementen oder filmische überlagerungen beweglicher Fragmente bildhafte Verdichtungen zu schaffen, welche die Aussage der jeweils gewählten Thematik intensivieren. In meinen Performances und Choreografien verschmelzen Akteure und Hintergrund zu einer einander ergänzenden visuellen Einheit.


 

 
 
| last update: March 29 2012 | norbert math | alien.productions | powered by mur.at |