Gerda Lampalzer

Lampalzer/Oppermann: Textil Müller Adjustable #01 - #10

© 2010

 

 

Gerda Lampalzer

 

Studium der Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien
Arbeiten Im Bereich Installation, Objekt, Konzept (Video, Fotografie, Text)
Kuratorentätigkeit, Vorträge, Workshops und Publikationen zu Video- und Medienkunst

 

Seit 2003 Mitglied der IG Bildende Kunst und der Vereinigung bildender Künstler Wiener Secession
Seit 2007 Mitglied bei FLUSS - NÖ. Initiative für Foto- und Medienkunst

 

Seit 1980 leitende Mitarbeit in der Medienwerkstatt Wien
Seit 1987 Lehrtätigkeit an der Universität für angewandte Kunst in Wien
Seit 1993 Zusammenarbeit mit Manfred Oppermann
Von 2001-2006 Dozentin an der Donauuniversität Krems (Internationales Journalismuszentrum)
Seit 2006 Lehrtätigkeit an der Universität für künstlerische Gestaltung Linz

 

1993 Stipendium für das Progetto Civitella d'Agliano, Italien
1994 und 2000 Videostipendium des BMfUK
1997 Artist in Residence bei United Media Arts Durham, Canada
2002 Gastatelier-Stipendium Hamburg
2004 künstlerischer Gastaufenthalt in Cebu, Philippinen

 

Preise:
1983 Preis des belgischen Ferrsehens R.T.B.F. für "ASUMA"
1992 Österreichischer Förderungspreis für Videokunst
1999 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Medienkunst
2004 Bestes Erstlingswerk beim DEBÙTNALE Award für "Frau sein heißt..."
2005 Nominierung für den Internationalen Medienpreis für Wissenschaft und Kunst mit TRANSLATION
2005 Karl-Hofer-Preis der Universität der Künste Berlin für TRANSLATION
2006 Würdigungspreis des Landes Niederösterreich für Medienkunst


 

 
 
| last update: March 29 2012 | norbert math | alien.productions | powered by mur.at |