kommen und gehen


 
bahnhof lemberg
fotoserie 2005
 
abschied
ein lächeln auf den lippen
tränenüberströmt
wendet sich ab
 
rastlos suchender
zu spät gekommen
pendelt entlang
 
trennungsschmerz
vorfreude
fernweh
bleiben
 
heimatlos
ohne wiederkehr
ortsungebunden
sein müssen
 
vorübergehend innehalten
sinnlos warten
vermissen
gehen

RELIKTE II


 
Fotomontagen 2005 -2006
 
Zeichen des Verblichenen
sie strömen den Duft des Gewesenen aus
an ihnen klebt noch der Zauber der Vergänglichkeit
 
sie erzählen von gestern
von einer Realität
die droht, allmählich in Vergessenheit zu geraten
 
einer Realität die lautlos dahinschwindet
und deren Chiffren mit den Augen und Gedanken des Heute
kaum mehr zu deuten sind
 
die örtliche und zeitliche Distanz
die Relikte durch ihre Noch-Existenz sichtbar machen
weckt die Neugierde
 
nach einem Gestern
das nicht wieder lebendig wird
außer wir erträumen es neu

 

 

Christine Elsinger


 
1952 geb. in Wien
1970 bis 1975 Matura, Studium der Malerei und Kunsterziehung an der Akademie der Bildenden Kiünste in Wien, Diplom für Malerei, Lehramtsprüfung, Meisterschulpreis, Romstipendium.
seit 1991 Mitglied der Fotogruppen AD OCULOS und OSTWIND
ab 1996 Ausstellungsorganisationen, Teilnahme am Kulturaustausch mit Lettland, Frankreich, Italien, Ukraine
2001 Workshopleitung beim 3rd International Women´s ART FESTIVAL, Aleppo, Syrien
 
Zahlreiche AUSSTELLUNGEN UND - BETEILIGUNGEN seit 1988 - 2005 im In - und Ausland:
 
Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich, Lettland, Litauen, Belgien, Brasilien, Syrien, Ukraine