metamusic – phase II

13. - 19. 11. 2014
CYNETART 2014
Festspielhaus Hellerau
Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden

12. 9. - 12. 10. 2014
Kittenberger Erlebnisgärten
Laabergstraße 15
A-3553 Schiltern

metamusic ist ein Projekt des Künstlerkollektivs alien productions [ Martin Breindl | Norbert Math | Andrea Sodomka ] mit einer und für eine Gruppe von afrikanischen Graupapageien. Schon seit zwei Jahren erforschen die KünstlerInnen – in enger Zusammenarbeit mit ZoologInnen und BiologInnen – wie die Vögel auf musikalische Reize reagieren und daraufhin selbst aktiv Klänge zu produzieren beginnen.

In einer speziell für diesen Anlass konstruierten Voliere befinden sich diverse mechanische und elektronische Instrumente und Klangerzeuger, die von den Papageien bespielt werden können. Sie sind mit Sensoren ausgestattet, die es ermöglichen, dass die Tiere die Klänge nicht nur auslösen, sondern auch interaktiv verändern. Die so entstehenden musikalischen Strukturen sind jedoch nicht für menschliche Ohren gedacht. Es sind vielmehr die Papageien, die über ihre eigene „Musik“ miteinander kommunizieren; die Menschen bleiben im wörtlichen Sinn bloße Zaungäste. Dass dabei weitgehend auf Konditionierung der Tiere verzichtet wird, ist eines der Hauptanliegen des Projekts. Ob sie tatsächlich von sich aus „musikalisch“ tätig werden und wie diese „tierische Musik“ klingen könnte, sind die Ziele, die es zu erforschen gilt.

Die Graupapageien stammen aus dem Papageienheim der ARGE Papageienschutz in Vösendorf bei Wien, wo die KünstlerInnen auch begonnen haben, mit ihnen zu arbeiten. Die erste öffentliche Präsentation fand im Oktober 2013 beim ORF musikprotokoll im steirischen herbst im GrazMuseum statt. Vom 12. September bis 12. Oktober 2014 wird nun in den Kittenberger Erlebnisgärten in einer eigens dafür errichteten Anlage eine interaktive Klangvoliere installiert, wo BesucherInnen täglich miterleben können, wie KünstlerInnen, ZoologInnen und TierpflegerInnen gemeinsam mit den Papageien an der Weiterentwicklung des Instrumentariums und der Klänge arbeiten, miteinander musizieren; und vielleicht hat ja der eine oder die andere das Glück, bei einem spontanen Papageien-Konzert live dabei zu sein ...

Team:

Martin Breindl, Norbert Math, Andrea Sodomka (künstlerische Leitung)
Iris Baldinger, Helene Holzweber und das Team des Papageienheims der ARGE Papageienschutz (zoologische Betreuung)
Julia Bellmann, Nadja Ziegler (zoologische Beratung)
Susanna Niedermayr (Projektdokumentation, radiophone Umsetzung)
Norbert Schweizer (Projektbegleitung)
arbeitsraum cc, Manfred Strassner, Michael Reiter (Volierenbau)

metamusic ist das Gewinnerprojekt ECAS Artist in Residence 2012 im Rahmen des Projektes „Networking Tomorrow’s Art for an Unknown Future“ working period 2 „Bridging“.

metamusic entsteht in Zusammenarbeit mit:

papageienarge_logo.jpglogo_kittenberger.jpgoe1_logo.gifmusikprotokoll-logo.png




gefördert von:

bka_kunst_web.jpg