metamusic @ Höhenrausch

5

Die gefiederten MusikantInnen - Teil 1

Martin Breindl

Höchste Zeit, endlich unsere 21 gefiederten Co-Autorinnen und Co-Autoren vorzustellen, mit denen wir beim Höhenrausch 2015 an metamusic weiterarbeiten werden. Beginnen wir mit der altbekannten Truppe, die auch diesmal wieder dabei ist:

kasi.jpg

Kasi ist meist die Frontfrau der Gruppe. Sie ist ein schönes, sehr zahmes Weibchen und weiß sich sowohl bei Menschen als auch bei ihren gefiederten PartnerInnen durchzusetzen. Sie stürzt sich sofort auf Neuerungen in der Voliere und erkundet interessante Dinge, sobald sie sie entdeckt. Kasi ist bei metamusic seit Anfang an dabei und hat mit der Casio-Orgel sogar ein nach ihr benanntes Instrument, das sie gerne für sich beansprucht. Man erkennt sie an einer Stelle am Hals, an der sie manchmal ein wenig rupft und an ihrer neckischen roten Feder ebendort.

coco.jpg

Coco ist zwar ein sehr schöner junger Mann, jedoch etwas schüchtern. Er himmelt Kasi an, die sich aber lieber etliche Optionen offen hält. Meist ist er mit Fressen beschäftigt, um dann Kasi füttern zu können. Wenn auch das nicht hilft, versucht er ihr mit Gesang und Tanz zu imponieren, was bei ihm zu erstaunlichen Fertigkeiten geführt hat. Coco ist seit einem Jahr bei der metamusic-Truppe. Auf seinen großen Durchbruch warten wir noch.

chica.jpg

Chica bildet mit Joki das Traumpaar der Truppe; ihm verdankt sie ihre schicke Kurzhaarfrisur, denn er übertreibt es etwas mit der Gefiederpflege. Auch diese beiden gehören zur Originalbesetzung von metamusic. Chica war anfänglich etwas scheu und es war besser sich in Acht zu nehmen, wenn man ihr zu nahe kam. Seit einiger Zeit ist sie aber sichtlich aufgetaut und mischt sich als Rhythmusgitarristin musikalisch gehörig ein.

joki.jpg

Joki ist ein eher introvertierter Knabe. Am liebsten hält er sich in der Nähe seiner Langzeitpartnerin Chica auf, für deren „Styling“ er liebevoll sorgt. Wenn nicht, bevorzugt er die Klangschaukel. Eher dem Ambient und der seriellen Musik zugetan, kann er auf diesem Instrument stundenlang komplexe Patterns von großer Einfachheit und Strenge, aber geradezu meditativer Schönheit erzeugen.

pauli.jpg

Pauli ist ein impulsives Weibchen. Ihr musikalisches Vorbild dürfte Jimi Hendrix gewesen sein. Gebt mir einen Karton! Gebt mir ein Stück Holz! Gebt mir irgendetwas, Hauptsache es ist ein Pickup drauf und der Regler bis zum Anschlag offen. Feedback ist gut, Noise ist noch besser. Und wenn ich mit dem Instrument fertig bin, ist es das Instrument auch. Und bis Ihr mir ein neues besorgt, zerlege ich in der Zwischenzeit etwas anderes. Es gibt immer was zu tun.

billy_s.jpg

Billy S. ist einer der Gesangstars der Truppe. Auch sie war schon bei mehreren Tourneen von metamusic dabei. Billy S. fliegt gerne und gut. Der Langzeitsingle hat sich mittlerweile mit Maxi befreundet. Sie verweigert Instrumente, aber singt ausgezeichnet und hat ein reichhaltiges Repertoire. Sie hören die Königin der Nacht? Meredith Monk? Diamanda Gallas? Tom Waits? Korg MS 20? Seien Sie sich sicher: es ist Billy, keine Frage.

rosi.jpg

Rosi ist ein Prachtstück von einem Graupapageienweibchen: groß, elegant und dominant. Rosi gehört zur Originalbesetzung von metamusic, legte aber nach schwerwiegenden Meinungsunterschieden mit Frontfrau Kasi eine längere kreative Pause ein. Nun hat sie ein Comeback gestartet und ist wieder dabei. Sichtlich freut sie sich auf die neuen Instrumente, die hier erstmals zum Einsatz kommen. Auch im Beziehungsleben hat sie mit Bimboli endlich einen Partner gefunden, der ihr standhält und mit dem sie auf gleicher Augenhöhe kommunizieren kann.

Content © metamusic @ Höhenrausch | Published with Habari.